Artikel lesen

Am 19.03.2018 lud der Vorstand des Kreisjugendring Schwäbisch Hall e.V. (KJR) die Delegierten der Mitgliedsverbände und Jugendorganisationen zur Frühjahrs -Mitgliederversammlung ein. Der Tradition folgend, fand diese auf Einladung eines Mitgliedsverbands in dessen Räumlichkeiten statt. So folgten 31 Delegierte aus 17 Mitgliedsverbänden der Einladung in den Gruppenraum der DLRG Ortsgruppe Crailsheim.

 

Wird auf den Herbst – Mitgliederversammlungen ein aktuelles Thema aus der Jugendarbeit behandelt, so stehen die Frühjahrs – Mitgliederversammlungen des KJR ganz im Zeichen von Formalien. 1.Vorsitzender Wilfried Tiedemann berichtete über die Arbeit des Vorstands im vergangenen Jahr. Neben Neuanschaffungen für das Spielmobil, die laufende Arbeit und Vertretungsaufgaben bspw. im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Schwäbisch Hall oder dem Landesjugendring Baden-Württemberg, war die Einrichtung einer neuer Homepage des KJR wichtige Aufgabe. Rechtzeitig zur Mitgliederversammlung ist diese nun unter der bekannten Adresse: www.kjr-sha.de online und wird in den kommenden Wochen mit Informationen gefüllt. Auch die zweite Stelle in der Geschäftsstelle konnte mit Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin Jessica Wieland zum 15.01.2018 wiederbesetzt werden. Sie ist künftig für die Arbeitsfelder Bildung, Aktionen, Netzwerkarbeit, Service und Beratung zuständig.

Sie stellte im Anschluss die gemeinsam mit der Vorstandschaft erarbeitete Jahresplanung für 2018 vor. Erste Aufgabe wird eine Umfrage unter den ehrenamtlich Engagierten zur Bestandsaufnahme der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Schwäbisch Hall sein.

Werner Benz, 2. Vorsitzender und ebenfalls beim KJR Schwäbisch Hall angestellt, erläuterte die Haushaltsplanungen für das Jahr 2018 und stellte die Jahresrechnung 2017 vor. Nach dem Bericht der Revisoren wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Seit November 2001 hatte Wilfried Tiedemann das Amt des 1. Vorsitzenden inne und engagierte sich für die verbandliche Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Schwäbisch Hall. Nach langer Amtszeit steht er nicht mehr zur Wahl und wurde gebührend verabschiedet. Als seine Nachfolgerin wurde einstimmig Nicole Schmidt und als neuer Beirat Salim Zeyen (Junge Liberale Schwäbisch Hall) gewählt. Im Amt bestätigt wurden die Revisoren Axel Brockmann und Thorsten Wassermann.

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.